Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte /

 

Lebenswelten /


Utopie der Moderne: Zlín /


Kafka /


1968|1989 /

 
Eine Initiative der
Kulturstiftung des Bundes
 

19.11.2009–21.02.2010

München, Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne
Zlín – Modellstadt der Moderne
Ausstellung

Anhand von Modellen, Plänen, Objekten, Fotografien und Filmen wurden die architektonische Entwicklung, die Verflechtung von kulturellem und sozialem Leben in Zlín sowie die weltweite Verbreitung der Ideen Tomáš Baťas vorgestellt und kritisch reflektiert.
Ein eigener, nur für München zusammengestellter Bereich widmete sich umfassend den selbst in Fachkreisen kaum bekannten Planungen Le Corbusiers für Baťa, die anhand der teils noch nie gezeigten Originalzeichnungen aus der Fondation Le Corbusier präsentiert wurden. Details zur Ausstellung hier.

Kuratoren: Prof. Dr. Winfried Nerdinger, Irene Meissner und Susanne Schaubeck

Begleitprogramm zur Ausstellung:

Do, 28.01.2010, 18:00
Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne München
Le Corbusier und Baťa. Ein Vortrag von Jean-Louis Cohen
Als Le Corbusier 1935 Zlín besuchte, sah er seine Grundsätze für eine moderne Stadt bereits realisiert: „Zlín ist ein leuchtendes Phänomen. Ich bin viel durch die ganze Welt gereist, und dennoch fühle ich mich hier bei euch wie in einer neuen Welt.“ Über die Projekte Le Corbusiers für Baťa berichtete der Le Corbusier-Kenner und bedeutende französische Architekturhistoriker Jean-Louis Cohen.
In Zusammenarbeit mit dem Institut français

Do, 04.02.2010, 19:00
Filmmuseum München
Filmabend: Zlín – Modellstadt der Moderne
Die 1936 errichteten Baťa-Filmstudios in Zlín-Kudlov waren ein wichtiges Instrument von Baťas Propagandamaschinerie. Im Zentrum von Zlín stand das größte Kino Mitteleuropas als einziger Ort der Unterhaltung. Produziert wurden aber in Zlín-Kudlov nicht nur die Werbefilme für die Firma, sondern auch Dokumentar-, Trick- und Spielfilme, die durch junge Regisseure wie Alexander Hackenschmid, Elmar Klos, Karel Zemen und Herminá Tyrlová international Ansehen erlangten.

Gelebte Utopie von Alexander Binder
tschechische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Dokumentarfilm, 50 min, Filmpremiere 2010

Bata-ville: We are not afraid of the future von Karen Guthrie, Nina Pope
englische Originalfassung, Großbritannien 2005
Spielfilm, 93 min

Do, 11.02.2010, 18:00
Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne München
Zlín und die osteuropäische Avantgarde. Ein Vortrag von Vladimír Šlapeta
Während die Entwicklung der modernen Architektur in Deutschland mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten ein jähes Ende nahm, ging das Neue Bauen in Osteuropa weiter und wurde als tschechischer Funktionalismus ein Begriff. Ein Zeugnis dieser Epoche ist Zlín. Der Architekturhistoriker Vladimír Šlapeta stellte die Modellstadt der Moderne in den Kontext osteuropäischer Architektur.

Do, 26.11.09, 18:30 | Do, 14.01.10, 18:30 | Mi, 10.02.10, 15:30
Kuratorenführungen mit Irene Meissner und Susanne Schaubeck



Bilder zu dieser Veranstaltung:

 
 




Impressum / Drucken