Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte /

 

Lebenswelten /


Utopie der Moderne: Zlín /


Kafka /


1968|1989 /

 
Eine Initiative der
Kulturstiftung des Bundes
 

28.03.2010

19:00 | Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.)
Stimmperformance im Kunstraum
Performance

Stimmperformance im Kunstraum

Der 1936 in New York geborene Dichter John Giorno trat zur Finissage der Ausstellung „Sounds. Radio – Kunst – Neue Musik“ live in einem Setting des Künstlers Ugo Rondinone auf. Vor einer Fotoarbeit Rondinones brachte Giorno acht Gedichte zum Vortrag, die im Laufe seiner schillernden Karriere entstanden sind, welche ihn schon in den 1950er-Jahren mit Künstlern wie Andy Warhol, Allen Ginsberg, William S. Burroughs, Robert Rauschenberg oder Jasper Johns zusammenbrachte.

Details und Bilder hier


13.02.–28.03.2010

Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.)
Sounds. Radio – Kunst – Neue Musik
Ausstellung

Sounds. Radio – Kunst – Neue Musik

Die Ausstellung „Sounds. Radio – Kunst – Neue Musik“ machte Radio als künstlerisches Medium räumlich erlebbar. Fünf Radioarbeiten, die im Rahmen des Radiokunstprojekts „rádio d-cz“ von Zipp entstanden, bildeten den Ausgangspunkt der Ausstellung. Diese Arbeiten repräsentieren in fünf Stationen im Raum das Spektrum der Radiokunst: Feature, Sound Art, Doku-Fiktion, Intervention/Performance und literarisches Hörspiel.

Details und Bilder hier


29.12.2009–28.02.2010


Breathless – Dominance of the Moment
Kinoauswertung

Breathless – Dominance of the Moment

Nach den erfolgreichen Premieren der „Breathless“-Filme bei DOK Leipzig und dem Internationalen Dokumentarfilmfestival in Jihlava 2009 kamen vier der Dokumentar-Kurzfilme unter dem Titel „Breathless – Dominance of the Moment“ nun ins Kino.

Details und Bilder hier


16.12.2009

20:00 | Horns Erben, Arndtstr. 33, Leipzig
Exit 89
Lesung

Exit 89

Eine literarische Leseperformance von und mit Jaroslav Rudiš und Martin Becker.

Veranstalter: Kunstverein Leipzig

Details und Bilder hier


08.12.2009

ab 18:00 | Theaterdiscounter, Klosterstr. 44, Berlin
TRANSIT 89. Horizonte und Grenzen
Ein deutsch-tschechisch-slowakischer Theater- und Gesprächsabend
Theater

TRANSIT 89. Horizonte und Grenzen

Unter dem Motto „TRANSIT 89. Horizonte und Grenzen“ widmete sich der Themenabend dem Umbruch von 1989/90 als Schnittpunkt kultureller Entwicklungen von der 68er-Revolte bis zur Gegenwart: Wie wichtig sind die Erfahrungen von Revolte und Umbruch heute noch als Bezugspunkt für intellektuelle Reflexionen und künstlerische Positionen jenseits aktuellen Erinnerungstaumels? Theaterproduktionen aus der Slowakei, Tschechien und Deutschland befragten den Transit von der politischen Eiszeit zur „offenen Gesellschaft“.

Details und Bilder hier


22.11.2009–16.02.2010

Žilina, Prag, Hamburg, Berlin, Brno
Svoboda! Svoboda? Freiheit! Freiheit?
Themenabend

Svoboda! Svoboda? Freiheit! Freiheit?

Im Rahmen des Projekts „68/89 – Kunst.Zeit.Geschichte“ nahmen unter dem Motto „Svoboda! Svoboda?“ fünf Theaterproduktionen im Jahr 2009 den Umbruch und die Folgen von 1989 in den Blick. Die Inszenierungen kamen als thematischer Abend in allen beteiligten Theaterhäusern in Tschechien, der Slowakei und Deutschland zur Aufführung.

Details und Bilder hier


19.11.2009

19:00 | Tschechisches Zentrum, München
Zlín: Utopie der Moderne?
Gespräch und Fotografieausstellung

Zlín: Utopie der Moderne?

Gespräche über das Phänomen der südmährischen Stadt Zlín mit Regina Bittner, Ladislava Horňáková, Katrin Klingan, Winfried Nerdinger und Vladimír Šlapeta anlässlich der Ausstellung „Zlín – Modellstadt der Moderne“ in der Pinakothek der Moderne (18.11.2009–21.02.2010)

Vernissage der Ausstellung „Eine Garage zum Verkaufen“ des Fotografen Libor Stavjaník im Tschechischen Zentrum München (19.11.2009- 14.01.2010)

Details und Bilder hier


19.11.2009–21.02.2010

München, Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne
Zlín – Modellstadt der Moderne
Ausstellung

Zlín – Modellstadt der Moderne

Anhand von Modellen, Plänen, Objekten, Fotografien und Filmen wurden die architektonische Entwicklung, die Verflechtung von kulturellem und sozialem Leben in Zlín sowie die weltweite Verbreitung der Ideen Tomáš Baťas vorgestellt und kritisch reflektiert. Vorträge und ein Filmabend begleiteten die Ausstellung.

Details und Bilder hier


16.11.–29.11.2009

Galerie tranzitdisplay, Prag
rádio d-cz in tranzitdisplay
Ausstellung

rádio d-cz in tranzitdisplay

In einer zweiwöchigen Ausstellung mit begleitenden Lectures und Hörspielvorführungen thematisierte die Galerie tranzitdisplay Geschichte und Aktualität der Radiokunst in Tschechien und Deutschland.

Details und Bilder hier


10.11.2009

18:00–22:00 | Ökotechnisches Museum Prag
Lucid Dreams of Mr. William Heerlein Lindley
Livekonzert

Lucid Dreams of Mr. William Heerlein Lindley

Peter Cusack und Miloš Vojtěchovský stellten Mr. Heerlein, den 1853 geborenen und 1917 gestorbenen Erbauer weiter Teile des Prager Kanalisationssystems, in den Mittelpunkt ihrer multimedialen Performance. Die Aufführung der Klangkomposition in der alten Kläranlage von Prag wurde gleichzeitig live im Radio ausgestrahlt.

Details und Bilder hier


07.11.2009

ZKM Karlsruhe – Klangdom
Favourite Sounds of Prague
im Rahmen der ARD Hörspieltage

Favourite Sounds of Prague

Im Rahmen der ARD Hörspieltage 2009 wurde das Hörstück „Favourite Sounds of Prague“ des Musikers Peter Cusack und des Medienkünstlers Miloš Vojtěchovský im Klangdom des ZKM in Karlsruhe präsentiert.

Details und Bilder hier


29.10.–30.10.2009

DOK Leipzig und IDFF Jihlava
Breathless – Dominance of the Moment
Filmpremieren und Festivaltermine

Breathless – Dominance of the Moment

Im Rahmen des Projekts „Breathless“ entstanden fünf deutsch-tschechische Dokumentarfilme von Jan Gogola, Rainer Komers, Anca Miruna Lazarescu, Jan Peters und Marie-Catherine Theiler sowie Karel Žalud.

Details und Bilder hier


09.10.2009

Uraufführung | Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus 2
Vùng biên giới – Ein Theaterprojekt mit Experten aus Dresden und Prag (Uraufführung)
Von Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll)

Vùng biên giới – Ein Theaterprojekt mit Experten aus Dresden und Prag (Uraufführung)

Mit „Vùng biên giới – Ein Theaterprojekt mit Experten aus Dresden und Prag“ entwickelten Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll) einen Theaterabend, der für Theaterbesucher in Prag und Dresden gleichermaßen Relevanz hat, da er beiden Seiten eine dritte Perspektive auf das eigene Land und die Nachbarn ermöglicht.

Details und Bilder hier


01.06.–30.09.2009

Deutschlandradio Kultur, SWR, WDR, ORF, Tschechischer Rundfunk
„rádio d-cz“ on air in Tschechien, Deutschland und Österreich
Hörspiel, Feature und Radiokunst

„rádio d-cz“ on air in Tschechien, Deutschland und Österreich

Von Juni bis November 2009 wurden die im Rahmen von „rádio d-cz“ entstandenen Stücke von den produzierenden Sendern Deutschlandradio Kultur, SWR, WDR, Český rozhlas und ORF ausgestrahlt.


Details und Bilder hier


19.05.–23.05.2009

Zlín, Prag
Utopie der Moderne: Zlín
Internationales Symposium

Utopie der Moderne: Zlín

Von 19. bis 23. Mai 2009 veranstalteten Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte ein internationales Symposium in Zlín und Prag. „Utopie der Moderne: Zlín“ beleuchtete vier Aspekte des Experiments Zlín: „Das Phänomen Baťa und die Moderne“, „Sozialutopien / Stadtutopien“, „Moderne und Urbanität – Ein Widerspruch?“, „Marketing einer Sozialutopie“, die in Vorträgen und thematischen Stadtspaziergängen vorgestellt wurden.

Details und Bilder hier


21.11.2008

20:00 | Sophiensaele, Berlin
Nico. Sphinx aus Eis
Uraufführung: 21.11.2008, Sophiensaele, Berlin
Theater

Nico. Sphinx aus Eis

Die dritte Inszenierung, die im Rahmen des Zipp-Projekts „68/89 – Kunst.Zeit.Geschichte.“ entstand und uraufgeführt wurde, setzt sich mit einer der widersprüchlichsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts auseinander: Nico, die am 16. Oktober 1938 unter dem bürgerlichen Namen Christa Päffgen geboren wurde und nicht nur als Fotomodell und Andy Warhols Muse, sondern auch als Sängerin von Velvet Underground und Gothic Queen berühmt geworden ist.

Details und Bilder hier


17.11.–21.11.2008

Stanica Žilina-Zárečie
Memory Kontrol 19X8
Themenwoche

Memory Kontrol 19X8

Von 17. bis 21.11.2008 fand im slowakischen Žilina das Festival „19X8“ statt, das mit Filmvorführungen, Diskussionen, Ausstellungen und Theater das Jahr 1968 und seine Folgen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Leben reflektierte und die Frage nach dem Umgang mit Erinnerung aufwarf.

Details und Bilder hier


08.11.–17.11.2008

Theater Husa na provázku / Die Gans an der Schnur (DHNP), Brünn
Samtenes Festival oder: „Ein Herbsttraum vom Frühling“
TRANSFORMING 68/89
Themenwoche

Samtenes Festival oder: „Ein Herbsttraum vom Frühling“

Als vierte Themenveranstaltung des Projekts „68/89 – Kunst.Zeit.Geschichte.“ fand im tschechischen Brno dieses zehntägige Festival statt. Kunsthappenings, Diskussionen und Konzerte, szenische Lesungen und vieles mehr stellten die Ereignisfelder 68 und 89 von deutschem und tschechischem Standpunkt aus dar. Im Foyer des Theaters wurde unter dem Namen „Velvet Press“ eine Redaktion eingerichtet, die sich mit publizistischen, literarischen und künstlerischen Mitteln mit den Fluchtlinien zwischen 1968, 1989 und der Gegenwart befasste.

Details und Bilder hier


01.11.–02.11.2008

18:00 | Kampnagel, Hamburg
PERFORMING 68/89
Themen- und Theaterabend mit Musik und Diskurs
Themenabend

PERFORMING 68\89

Der Themenabend PERFORMING 68/89 auf Kampnagel widmete sich der Musik der Aufbruchszeit um 1968 und den musikalischen Entwicklungen der letzten 40 Jahre in Deutschland und Tschechien. Neben musikalischen Beiträgen und einem Diskursprogramm kamen zwei Theaterstücke des Projekts „68/89 – Kunst.Zeit.Geschichte“ zur Aufführung.

Details und Bilder hier


30.10.2008

Hamburg, Brno, Prag, Berlin, Žilina-Zárečie
Alles wird anders. Eine utopische Erinnerung
Uraufführung: 30.10.2008, Kampnagel, Hamburg
Theater

Alles wird anders. Eine utopische Erinnerung

Für „Alles wird anders“ hat der Autor und Filmemacher Thorsten Trimpop acht Monate Biografien von Menschen, deren gemeinsamer Ausgangspunkt das Jahr 1968 ist, recherchiert. Aus persönlichen Fragmenten ist eine theatral-filmische Montage entstanden, in deren Mittelpunkt vier Menschen mit unterschiedlichen Freiheitsutopien stehen.


Details und Bilder hier


24.10.–25.10.2008

Schloss Liblice
Kafka und die Macht. 1963–1968–2008
Internationale Konferenz

Kafka und die Macht. 1963–1968–2008

Um Kafkas Rolle in der Zeit des geistigen, kulturellen und politischen Aufbruchs zu beleuchten, trafen sich internationale Wissenschaftler am 24. und 25. Oktober 2008 zu einer Tagung mit dem Titel „Kafka und die Macht“ am Ort des historischen Geschehens der folgenreichen Kafka-Konferenz auf Schloss Liblice bei Prag im Jahr 1963.

Details und Bilder hier


22.10.2008

Theater Archa, Prag
EXIT 89. Horror mit menschlichem Antlitz
Uraufführung: 22.10.2008, Theater Archa, Prag
Theater

EXIT 89. Horror mit menschlichem Antlitz

Für die Librettisten Martin Becker und Jaroslav Rudiš und den Regisseur Jiří Havelka ist „Exit 89“ ein Theaterstück über die Erinnerung: sechs Menschen, sechs Geschichten zwischen 1968 und 2008 am 89. Kilometer der Autobahn D1 zwischen Prag und Brno.

Details und Bilder hier


16.06.2008

20:00 | Theater Archa, Prag
MISUNDERSTANDING 68/89
Themenabend zum 40. Jahrestag der revolutionären Ereignisse des Jahres 1968.
Themenabend

MISUNDERSTANDING 68\89

Das Divadlo (Theater) Archa in Prag richtete einen Themenabend aus, der Ereignissen gewidmet war, die bis heute wahrnehmbare, tief greifende Veränderungen mit sich gebracht haben. Der interdisziplinäre Abend konzentrierte sich auf das Jahr 1968 als Symbol.

Details und Bilder hier


15.06.–17.06.2008

18:00 | Senatssaal des Parlaments der Tschechischen Republik, Prag
Der Prager Frühling 1968: Zivilgesellschaft - Medien - Politische und kulturelle Transferprozesse
Internationale Konferenz

Der Prager Frühling 1968: Zivilgesellschaft - Medien - Politische und kulturelle Transferprozesse

Die Konferenz widmete sich aus einer gesellschafts- und kulturgeschichtlichen Perspektive der sozialen und kulturellen Dynamik in der Tschechoslowakei während des Prager Frühlings, die durch die Liberalisierung und den Reformprozess ausgelöst wurde. Untersucht wurden auch Beziehungen, Transfers und wechselseitige Wahrnehmungen zwischen Ost und West.

Details und Bilder hier


30.05.2008

18:00–01:00 | Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin
CROSSING 68/89
Protest, Reform und kultureller Aufbruch zwischen Prag und Berlin
Themennacht

CROSSING 68\89

Die grenzüberschreitende Pop- und Protestkultur, vom Prager Frühling und den Studentenprotesten 1968 bis zur „Samtenen Revolution“ von 1989, war Thema einer langen Nacht in der Akademie der Künste mit dem Titel CROSSING 68/89. Bespielt wurde das gesamte Haus am Pariser Platz mit Musik, Performances, Filmen und Gesprächen bis in die Nacht.

Details und Bilder hier

 
 

Impressum / Drucken