Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte /

 

Lebenswelten /


Utopie der Moderne: Zlín /


Kafka /


1968|1989 /

 
Eine Initiative der
Kulturstiftung des Bundes
 

22.11.2009–16.02.2010

Žilina, Prag, Hamburg, Berlin, Brno
Svoboda! Svoboda? Freiheit! Freiheit?
Themenabend

1989: Umbruchsjahr, samtene Revolution, Zerfall des Kommunismus, der „Osten“ erreicht Europa. Freiheit, Reisen und Bananen für alle! Seit Anfang 2008 untersuchten Theatermacher, Historiker und Künstler aus Deutschland, Tschechien, der Slowakei und Österreich in dem Projekt „68/89 - Kunst.Zeit.Geschichte.“ die Verbindungslinien zwischen den Ereignisfeldern 1968 und 1989 – multiperspektivisch, aus westlicher und aus östlicher Sicht. Dabei gingen sie auf theatrale Spurensuche nach dem Aufbruchsgefühl einer Generation. Was ist aus dem Freiheitsversprechen geworden, was für ein Stück vom großen versprochenen Wohlstandskuchen ist für alle übrig geblieben? Mehrere Theaterproduktionen nahmen auf ganz unterschiedliche Weise den Umbruch und die Folgen von 1989 ins Visier. Die Theaterproduktionen von „Svoboda!Svoboda“ wurden durch Fördermittel der Europäischen Union ermöglicht. Sie kamen 2009 in allen Partnerstädten zur Aufführung, unter anderem während des Themenabends „TRANSIT 89“ im Theaterdiscounter in Berlin.


„THE GOTT VARIETY SHOW or Do we live in Gottland?“
Eine Inszenierung des Theaters Gans an der Schnur, Brünn

Karel Gott gehört in Tschechien und Deutschland zu den Ikonen der Pop-Kultur und ist zugleich wegen seiner Nähe zum kommunistischen Regime bis heute umstritten. Im Rahmen des Gastspiels des Brünner Theaters Gans an der Schnur wird das Pop-Idol in einer grotesken Theater-Momentaufnahme gewürdigt.
>mehr

„CHANCE 89 oder Window of Opportunity“
Eine Inszenierung des Archa Theaters, Prag

Die fiktive Radio-Show über 1989 als Chance des Prager Archa Theaters erzählt von einem deutsch-tschechischen Ehepaar, das nach dem Umbruch von der eigenen Vergangenheit eingeholt wird.
>mehr


„Die letzte historische Rolle der jungen Generation“
Eine Inszenierung der Kulturstation Stanica Žilina-Záriečie, Žilina

Hauptakteure der Revolution 1989 waren die Studenten. Bereits in den Jahren 1988 und 1989 kam es in der Tschechoslowakei zu einer nennenswerten Zahl illegaler Protestkundgebungen und regimefeindlicher Versammlungen. Im Beitrag der Kulturstation Stanica Žilina eskaliert eine Studentenparty, während draußen die Revolution beginnt.
>mehr

„Wien, Raab, Pressburg“
Eine Inszenierung von und mit der Performance-Gruppe God’s Entertainment, Wien

Für die Städte Žilina, Prag und Brno inszenierte God´s Entertainment ein Führungs-, Reise-, Ausflugs- oder Eventerlebnis - eine exterritoriale Freundenführung durch Städte der EU.
>mehr

„Kunstschmuggel“
Eine Inszenierung von und mit der Performance-Gruppe God’s Entertainment, Wien

In Hamburg und Berlin schmuggelten God’s Entertainment eine hoch subventionierte Produktion aus einem Theater und revitalisieren damit eine Kulturtechnik aus der Zeit des Eisernen Vorhangs.
>mehr

Aufführungen der Theaterpositionen zu „Svoboda! Svoboda?“:
22.11.2009 Autorentheater Stanica, Žilina (Uraufführung)
25.11.2009 Theater Gans an der Schnur, Brno
04.12.2009 Kampnagel,Hamburg
08.12.2009 Theaterdiscounter, Berlin
11.12.2009 Theater Archa, Prag



Impressum / Drucken